Startseite Werkstatt   Leistungen Angebote Kontakt

  Philosophie Das Team Bilder  
 

Matthias Bölli

Matthias Bölli, geboren 1959 im niederbayrischen Mallersdorf, entdeckte schon als Kind seine handwerkliche Begabung sowie seinen ausgeprägten Eigensinn. Diese beiden Eigenschaften verschafften ihm Jahre später den Respekt des Geigenbaumeisters Hartmut Münzberg und damit eine Lehrstelle.

Nach seinen Gesellenjahren in der Werkstatt Tabeckendorf gründete Matthias Bölli 1985 seine erste eigene Werkstatt in Brüssel. In Zusammenarbeit mit dem dortigen Musikinstrumenten-Museum und spezialisierten Musikern beschäftigte er sich auch intensiv mit Klang und Bauweise historischer Instrumente.

1986 übersiedelte Matthias Bölli nach Südtirol und richtete in einem hunderte Jahre alten Bauernhaus im Ahrntal seine Werkstatt ein. Fichtenholz aus den umliegenden Wäldern findet bis heute Verwendung in seinen Instrumenten. Seit 1999 lebt und arbeitet Matthias Bölli in Wien. Zu seinen Kunden zählen Mitglieder führender Orchester (Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker, RSO) und Kammermusik-Ensembles (Minetti Quartett und andere).


Franz Münzberg

Franz Münzberg wurde 1983 als viertes Kind des Geigenbaumeisters Hartmut Münzberg in Niederbayern geboren. Aufgewachsen in unmittelbarer Nähe der väterlichen Werkstatt, entschloss sich Franz Münzberg bereits im Alter von fünf Jahren, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und Geigenbauer zu werden. Ohne je von diesem Entschluss abzuweichen, absolvierte er die Schule, lernte Geige spielen und stand im Fußballtor.

Nach dem Abitur am Musischen Gymnasium Niederalteich begann er die Lehre bei seinem Vater in den Werkstätten Heiligenberg und Tabeckendorf, wo er die Grundlagen des Geigen- und auch des Gambenbaus erlernte. Nach der Gesellenprüfung 2006 übersiedelte Franz Münzberg nach Wien, um dort in der Werkstatt des Geigenbauers und Innungsmeisters Richard „Nupi“ Jenner zu arbeiten.

Zusätzlich zu Geigen- und Gambeninstrumenten arbeitete Franz Münzberg nun auch an einer Vielfalt von Lauteninstrumenten, Drehleiern, Nyckelharpas und lernte neue, innovative Arbeitstechniken kennen. Auch der berufliche und freundschaftliche Kontakt zu vielen Kollegen prägte und inspirierte die Arbeit des Geigenbauers.

2014 führte schließlich der Wunsch nach einer eigenen Werkstatt zur Gründung der Bölli & Münzberg OG.

  Geigenbau Bölli & Münzberg OG
Lerchenfelder Str. 128/2/11, 1080 Wien
ATU 68737067
  Termine nach Absprache
Telefon: +43 1 406 8350
e-Mail: info@violin.at